Herrmann & Schwarz GmbH

Senkgarten

VORHER

Die Umge­bung der Woh­nung unse­res Kun­den war seit der Erstel­lung eine ein­fa­che Rasen­flä­che ohne gros­se Beson­der­hei­ten mit einem Sitz­platz unter dem Bal­kon. Der Wunsch des Kun­den war eine Ände­rung auf der schma­len Neben­sei­te des Gebäu­des, wel­che bis­her haupt­säch­lich vom Rasen­mä­her genutzt wur­de. Aus die­ser unge­nutz­ten Flä­che soll­te ein gemüt­li­cher Sitz­platz ent­ste­hen, wel­cher von der Fami­lie zum Gril­lie­ren und ver­wei­len genutzt wer­den kann.

NACHHER

Der Kun­de hat uns schon eine sehr genaue Vor­stel­lung geäus­sert und zusam­men wur­de ein Senk­gar­ten geplant. Dafür wur­de ein tie­fer Aus­hub erstellt, in wel­chem dann bereits im Kof­fer die Lei­tun­gen für die spä­te­ren Beleuch­tun­gen ver­legt wur­den. Für die Mau­ern ver­wen­de­ten wir einen kroa­ti­schen Kalk­stein und die Boden­be­lä­ge wur­den mit Kera­mik­plat­ten ver­legt. In den vor­be­rei­te­ten Löchern wur­den dann die Spots gesetzt und das Ergeb­nis die­ses Pro­jekts hat nur begeis­tert. Der Kun­de hat gros­se Freu­de an sei­nem Neu­en Sitz­platz auf der Flä­che, wel­che er in der Ver­gan­gen­heit nur mit dem Rasen­mä­her besucht hat.